Dankgottesdienst und Gemeindeabend

Am Freitag, den 30. Juni fand wieder unser traditioneller Gemeindeabend zum Abschluss des Arbeitsjahres statt.
Heuer wurde die Hl. Messe in Dankbarkeit für 32 Jahre segensvolles wirken von unserem Herrn Pfarrer Czeslaw Duda gefeiert. Die Messe wurde von Kaplan Josef Bruder, Dechant Richard Karger (Pfarrer in Schwadorf) und Jozef Smolinski (Pfarrer von Wienerherberg und Rauchenwarth) unterstützt von unseren Diakonen Peter Ernst und Richard Baumgartner sowie 20 Ministranten konzelebriert.
In seiner Predigt hat Pfarrer Czeslaw seinen Lebensweg von der polnischen Großfamilie zum Pfarrer von Himberg mit seinen vielen Abzweigungen launisch dargestellt.
Am Ende der Hl. Messe wurden Trude Mospointner, Rosi Schulz, Eva Schmid sowie Hans Heidler für ihre jahrelange unermüdliche Arbeit hinter den Kulissen der Pfarrkanzlei mit Blumen oder Wein bedankt.  Bürgermeister Erich Klein hat im Namen der Markgemeinde Himberg unserem Czeslaw Duda, dank und Anerkennung für 32 Jahre wirken in der Gemeinde ausgesprochen.
Auf Beschluss des Pfarrgemeinderates wurde Czeslaw ein Fotobuch als Erinnerung für 32 Jahre Pfarrer in Himberg überreicht.
Musikalisch umrahmt vom Kirchenchor, in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche, wurden alle Bedankten von der Kirchengemeinde mit viel Applaus bedacht!

Angeführt von der Musikkapelle Himberg zog die Festgesellschaft durch Himberg zum Barbaraheim, wo schon Allerlei für das leibliche Wohl vorbereitet war. Das launige Fest am lauschigen Sommerabend dauerte bis lange nach Mitternacht, und wird allen Teilnehmern sicher noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben.

(Die Zusammenstellung des 42-seitigen Fotobuches kann bei mir zum persönlichen Nachbestellen bezogen werden. E-Mail an webmaster@pfarrehimberg.at).

Das Fotobuch, das Erinnerungsgeschenk an Czeslaw vom Pfarrgemeinderat: (anklicken und Sie sehen die beiden Seiten in Groß)

Fotos zum Ansehen in Originalgröße anklicken!


 Fronleichnam 2017

Bei herrlichem Wetter fand heuer die Fronleichnamsprozession statt. Angeführt von der Erstkommunionskindern, der Himberger Musik und einer Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Pellendorf folgten viele Himberger Gläubige dem Allerheiligsten. Unser Herr Pfarrer Czeslaw Duda wurde von Johanna Rest, Magdalena Tükör und David Hamp unter dem Himmel unterstützt.

Die Altäre waren wie jedes Jahr beim Barbaraheim, beim Hauptplatz 7, beim Bahnhof und im Laurenziusheim. Nach dem Schlusssegen gab es wieder eine kleine Stärkung im Garten.

 


Mach mit beim Sternsingen-

Dreikönigsaktion 2017

 

Die Dreikönigsaktion ist jedes Jahr die größte Hilfsaktion Österreichs und wird von der katholischen Jungschar organisiert.

Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren gehen an 3 Tagen als heilige Könige verkleidet in Himberg und Pellendorf von Haus zu Haus und sammeln Spenden für Menschen in den Entwicklungsländern, denen es nicht so gut geht, wie uns.

HIMBERG:

Am Freitag, 30. Dezember 2016 findet im Barbaraheim von 10-11:30 die Gruppeneinteilung der Himberger Sternsinger statt.
Wir stellen den Teilnehmern die Hilfsprojekte vor und lernen die Sternsingerlieder und –sprüche.
Am Montag, 2. und Dienstag, 3. Jänner 2017 sind die Sternsinger dann in Himberg unterwegs.
Am Freitag, 6. Jänner 2017 um 10:30: Sternsinger-Dankgottesdienst in Himberg.

Kontakt und telefonische Anmeldung für Himberg: bei Karin Marteau: 0650 22 86385

PELLENDORF:

Am Freitag, 6. Jänner 2017 findet in Pellendorf um 9:00 eine Messe mit dem Sendungsauftrag für die Sternsinger statt.
Im Anschluss an diesen Gottesdienst gehen die Sternsinger dann in Pellendorf von Haus zu Haus.

Kontakt und telefonische Anmeldung für Pellendorf: bei Elisabeth Radlinger: 0660 11 88991

Wir sind am 2. und 3. Jänner 2017 in Himberg und

am 6. Jänner 2017 in Pellendorf

UNTERWEGS UM ZEICHEN ZU SETZEN!