Der Kultusraum ist dem Hl. Antonius geweiht und steht im Eigentum der Gemeinde Himberg und wurde als Einsegnungshalle für den nahen Friedhof im Jahre 1986 errichtet.